Hydraulische Lukenwagen

Unsere hydraulischen Lukenwagen (Typ HLW) sind entwickelt, um die Friesischen Kapluken einfach und vorsichtig stapeln und fortbewegen zu können. Ihr Entwurf wird vor allem durch die Höhe der Wagen im Ruhezustand bestimmt, so dass die gewünschte Durchfahrtshöhe berücksichtigt werden kann. In den meisten Fällen können alle Luken auf einen Stapel gestapelt werden und bei Containerschiffen kann die maximale Laderaumöffnung erreicht werden. Neben den HLW-Lukenwagen gibt es für kleinere Schiffe auch die einfacheren Lukenwagen des Typs s-HLW.

Technische Spezifikationen des HLW-Lukenwagens

  • Basiskonstruktion: stählernes Einzelrohr mit Kastenprofil dient als Verbindung zwischen 2 senkrechten Rohren
  • Beide senkrechten Rohre bewegen sich mithilfe von hydraulischen Zylindern über einem Innengehäuse auf und ab
  • Innengehäuse aus rostfreiem Stahl ist auf Fahrgestellen mit hydraulischen Antriebsmotoren montiert
  • Schaufeln, die die Luken festhalten sind durch ein Scharnier am Oberteil des Lukenwagen verbunden
  • Rohre und Einzelteile aus Stahl sind sandgestrahlt und mit einer Schicht Zinkfarbe versehen
  • Zentrale Hydro-Einheit ist mit einer Kappe aus Aluminium abgeschirmt
  • TL-Beleuchtung an den Seiten, um den Arbeitsplatz zu beleuchten
  • Standplattform mit Podestbügel
  • Schutz, um Entgleisung zu verhindern
  • Kabeltrommel, bei der das Kabel nicht angespannt wird
  • CE Markierung und elektrische Komponenten mit minimal IP55

Fragen?

Für weitere technische Spezifikationen der hydraulischen Lukenwagen des Typs HLW und s-HLW, Beratung und/oder ein Angebot können Sie uns gerne über untenstehendes Formular kontaktieren.
 

Bleiben Sie informiert

melden Sie sich für unseren Newsletter