Die Gemeinde Vosselaar beauftragte Blommaert mit der Montage eines mobilen Dachs auf ihrem bestehenden Streusalzlager.

Das vorhandene feste Dach entsprach nicht mehr den Anforderungen, und ähnlich wie andere Gemeinden entschied sich auch Vosselaar für eine langlebige, effiziente Lösung und ließ ein mobiles Schiebedach von Blommaert einbauen.

Das Dach besteht aus drei Luken und wurde auf 30 cm dicke Betonmauern montiert. Bedient wird es mit einer Handwinde aus Edelstahl. Das Niederschlagswasser wird im Schienenkasten aufgefangen und kann vorne an der Lagerbox abgeleitet werden.

Mit diesem neuen Schiebedach ist die Qualität des gelagerten Streusalzes gesichert. Die Gemeinde Vosselaar ist gerüstet für den Winter!

Einbau der Schiebeluken, der Geländer und einer Korbleiter aus Aluminium

Die Abmessungen der Schiebeluken aus Aluminium betrugen 10 x 2,5 m. Sie werden von Hand bedient und können mit einem Hängeschloss gesichert werden. Gleichzeitig baute Blommaert eine 10 m hohe Korbleiter mit Klapptür und Geländer aus Aluminium ein, mit der sich das Dach sicher betreten lässt.

Die Arbeiten wurden pünktlich zum vereinbarten Termin in nur drei Wochen fertig. Die neue Konstruktion bewährte sich schon schnell, als kurz nach der Übergabe eines der Rührwerke ausfiel. Nach den ersten Wochen und der erstmaligen Benutzung der Luken bedankte sich Aquafin bei uns für die Qualität der Arbeit und die korrekte Kommunikation beider Parteien während des gesamten Prozesses.

Bleiben Sie informiert

melden Sie sich für unseren Newsletter